Customer Centricity

 

Den Kunden verstehen – Unternehmenskultur neu leben

 

Sie schätzen Ihre Kunden und lieben das, was Sie verkaufen? Sie fasziniert die Vision Ihres Unternehmens? Sie erarbeiten Lösungen gerne in interdisziplinären Teams? Es bleibt jedoch eine Herausforderung, sich auf die wahren Kundenwünsche zu fokussieren? Wir haben die Reise zur Customer Centricity angetreten und herausgefunden, wie wir unsere Kunden erfolgreich in den Mittelpunkt unserer Unternehmenskultur stellen.

 

Die fokussierte Unternehmensstrategie

Gerade im Kontext der fortschreitenden Digitalisierung sowie des New Work-Gedankens bekommt die Kundenorientierung neue Relevanz. Während der Kontakt zum Kunden durch die Digitalisierung immer direkter wird, stellt die Generation Y konkrete Anforderungen an ihre Arbeitgeber. Agilität, Flexibilität und Innovation wird eingefordert. Customer Centricity verbindet diese drei Entwicklungen. Sie stellt Kundenbedürfnisse ins Zentrum, an den Anfang der Unternehmensvision und -kultur. Ein grundsätzlicher struktureller Wandel aller Arbeitsprozesse und -abläufe ist erforderlich. Somit steht nicht mehr das Produkt im Fokus, sondern die Zufriedenheit des Kunden mit dem Produkt. Projektorientierte, agile Strukturen lösen Abteilungssilos ab. Eine eigenverantwortliche, flexible Arbeitsweise wird möglich. Die Customer Centricity steht somit am Anfang von Philosophie, Vision, Strategie und Umsetzung des Unternehmens – für eine zukunftsgerichtete Unternehmenskultur im Sinne von New Work.

SIGEL - Customer Centricity im Team

Wie wir Customer Centricity verstehen

SIGEL - Wie wir Customer Centricity verstehen

Unser Ziel war es, unsere Organisation so aufzustellen, dass jeder einzelne Mitarbeiter weiß, welchen Beitrag er zum Gesamterfolg leisten kann. Ein motivierendes Arbeitsumfeld ist Grundlage dafür, dass sich alle kreativ und flexibel entfalten. Die Kundenbedürfnisse der Customer Centricity erfolgreich und jederzeit an die erste Stelle setzen, ist mittlerweile in Fleisch und Blut übergegangen. Auf dem Weg dorthin waren uns diese Punkte besonders wichtig:

  • Vision, Mission, Positionierung

    Das strategische Fundament entwickelten wir im engen Führungskreis. Kundenbedürfnisse und -wünsche standen dabei immer im Fokus. Das Ergebnis stellten wir in einer internen Mitarbeiterveranstaltung vor.  In weiteren internen Workshops erarbeiteten einzelnen Fachbereiche neue Ideen und Ansätze. Sie optimierten ihre Aufgaben in Richtung Kundenbedürfnisse und -wünsche. Dieser Spirit erreichte von der Produktentwicklung über Marketing, Einkauf und IT bis hin zum Verkauf alle Abteilungen. 

  • Kundendaten und -analysen

    Das stete Sammeln, Aufbereiten, Matchen und Analysieren von Kundendaten spielen die wesentliche Rolle in der Strategie-Entwicklung. Dabei nehmen wir den direkten Weg zum Kunden. Unsere Prämisse ist: „Wir hören zu.“ Denn nur wer zuhört, versteht. Wir erkennen Kundenbedürfnisse und übersetzen diese in Produktlösungen und Dienstleistungen. 

  • Change-Management

    Ein erfolgreiches Change-Management ist bereichsübergreifend und fordert einen modernen und selbstbewussten Führungsstil. Projektmanagement-Methoden wie Kanban und Scrum wurden in die Praxis umgesetzt. Gleichzeitig nutzen wir unsere selbst entwickelten Produkte wie beispielsweise unsere agilen Boards Meet up oder unsere Glas-Magnettafeln Artverum.

  • Der Mitarbeiter als Schnittstelle zwischen Kunde und Unternehmen

    Aufgrund der konsequenten Kundenfokussierung entsteht für jeden einzelnen Mitarbeiter ein neues Rollenbild. War er früher ausführendes Mitglied mit fest zugeteilten Aufgaben innerhalb der Organisation, so ist er nun Teil der Unternehmensstrategie. Die Identifikation mit dem Unternehmen wächst. Die Neupositionierung hat neuen Spirit ins Unternehmen gebracht. Spaß, Kreativität und Teamwork prägen unser Büroleben. 

Das Selbstverständnis unserer Produkte

Unser Produktportfolio bezieht sein Selbstverständnis aus dieser Haltung. Wir entwickeln Produkte, die unseren Kunden einen Mehrwert liefern. Ein Beispiel dafür ist Meet up, das erste agile Boardsystem für moderne Arbeitswelten.

Meet up auf Youtube