Direkt zum Inhalt
Ihr Experte für New Work

Kooperation mit Studio Besau-Marguerre

Kooperation mit Studio Besau-Marguerre

In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Designer-Duo Besau-Marguerre hat SIGEL das Modulare Board-System entworfen. Neugierig? Erfahren Sie hier alles zur Kooperation und der konzeptionellen Entwicklung unserer ganzheitlichen Komplettlösung.

Ganzheitliche Lösungsansätze
Das Designer-Duo steht für ganzheitliche Lösungsansätze

Ganzheitliche Lösungsansätze

Eva Marguerre und Marcel Besau zeichnen sich vor allem durch ihre ganzheitlichen Lösungsansätze aus – eine Herangehensweise, die bei der Multifunktionalität des Modularen Board-Systems eine große Rolle gespielt hat.

"Kern des Modularen Board-Systems ist die agile, vielschichtige Verbindung der verschiedenen Arbeits- und Raumsituationen mit den Arbeitsweisen der Menschen."

Einzigartiges Design mit klarer Formsprache
Besondere Handschrift des Designer-Duos

Einzigartiges Design mit klarer Formsprache

Das Designer-Duo hat eine sehr besondere Handschrift in seinem Einsatz von Farben und Materialität, die in einem einzigartigen Design mit klarer Formsprache resultiert. Mit ihrer Material- und Farbauswahl wird atmosphärisches Wohlbefinden geschaffen, die das Office zum „Second Home“ macht.

Holistisches Konzept für neue Arbeitswelten
Holistisches Konzept für neue Arbeitswelten

Holistisches Konzept für neue Arbeitswelten

Besau-Marguerre schaffen es, viele verschiedene Aspekte, wie Nachhaltigkeit, Wertigkeit, Agilität und Wohnlichkeit, in einem Entwurf zu vereinen. Sie unterstützen mit diesem Entwurf unser Konzept neuer Arbeitswelten: das Modulare Board-System dient als Brückenbauer zwischen stationärem und agilem Arbeiten.

Die Besonderheit des Modularen Board-Systems

Der Kern des Modularen Board-Systems ist die agile, vielschichtige Verbindung der verschiedenen Arbeits- und Raumsituationen mit den Arbeitsweisen der Menschen. Die verschiedenen Boards lassen sich mit Hilfe der unterschiedlichen Fixierungssysteme in allen Arbeitsbereichen einsetzen und fördern somit eine dynamische Arbeitsumgebung und kreative Kollaboration.
Image
Eva Marguerre vom Studio Besau-Marguerre
Eva Marguerre
Studio Besau-Marguerre
Die Besonderheit des Modularen Board-Systems ist, neben der räumlichen Agilität, die Möglichkeit, die Boards in gestaffelten Registern vor, hinter und nebeneinander zu arrangieren, die Flächen zu erweitern und die erarbeiteten Inhalte in stets neue Konstellationen zu re-arrangieren.
Image
Marcel Besau vom Studio Besau-Marguerre
Marcel Besau
Studio Besau-Marguerre
Board-System für räumliche Agilität
Tool für die geistige und kreative Arbeit

"Das Board-System ermöglicht eine räumliche Agilität und schafft im Besonderen ein Tool für die geistige und kreative Arbeit."