Direkt zum Inhalt
Ihr Experte für New Work

Datenschutzbestimmungen Umfrage

Datenschutzbestimmungen Umfrage

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme an der Umfrage. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

Sehr geehrte Kunden, sehr geehrte Geschäftspartner,

mit diesen Datenschutzhinweisen möchte die SIGEL GmbH, Bäumenheimer Str. 10, 86690 Mertingen, als Verantwortliche und Veranstalterin der Kundenzufriedenheitsumfrage Sie als Kunde und Geschäftspartner über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren. Die Kundenzufriedenheitsumfrage richtet sich ausschließlich an Bestandskunden im B2B-Bereich.

Ihre personenbezogenen Daten (im Folgenden „Daten“ genannt) werden nach den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verarbeitet.

Folgende Informationspflichten hat die Verantwortliche gegenüber dem Teilnehmer:

Die Verantwortliche hat zum Zeitpunkt der Datenerhebung im Rahmen der Umfrage dem Teilnehmer Folgendes gemäß Art. 13 und 14 DS-GVO mitzuteilen, sofern der Teilnehmer nicht bereits über diese Informationen verfügt:

a) Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Verantwortlich für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben ist die Verantwortliche und damit der Geschäftsführer Götz Stamm.

b) Kontaktdaten des externen Datenschutzbeauftragten 

Der externe Datenschutzbeauftragte ist:

Rechtsanwalt Thomas P. Costard
Rechtsanwaltskanzlei Costard
EUROCOM Businesspark
Lina-Ammon-Straße 9
90471 Nürnberg
Telefon: 0911 / 790 30 34
Telefax: 0911 / 790 30 35
E-Mail: info@it-rechtsberater.de
Webseite: www.it-rechtsberater.de

c) Zweck, Rechtsgrundlage und Art der Verarbeitung

Die Verarbeitung (insbesondere Erheben, Nutzen, Speichern, Übermitteln und Auswerten) erfolgt zum Zweck der Auswertung der Zufriedenheit der Kunden und Geschäftspartner hinsichtlich der angebotenen Dienstleistungen und Services der Verantwortlichen. Die Verantwortliche hat ein berechtigtes Interesse daran, ihre Dienstleistungen oder Services stetig zu optimieren.

Die Auswertung der Umfrage erfolgt über den salesforce-Bericht des Dienstleisters salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636 München.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt anonymisiert, d. h. eine Rückführbarkeit zu der Person des Teilnehmers und damit eine Identifizierung ist ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass Sie in dem Textfeld der Frage Nr. 4 keine persönlichen Angaben bzw. personenbezogenen Daten angeben, die Rückschlüsse auf Ihre Person geben. Sofern Sie dennoch personenbezogene Daten angeben, erfolgt dies freiwillig.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Einwilligung des Teilnehmers gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Ein Widerruf der Einwilligung ist aus technischen Gründen nicht mehr möglich, nachdem Sie den Button „Jetzt an der Umfrage teilnehmen“ betätigt haben, da die Auswertung automatisiert und nicht auf Ihre Person zuordenbar erfolgt.

d) Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern

Gemäß Art. 4 Nr. 9 DS-GVO ist die Verantwortliche Empfängerin Ihrer Daten.

Ihre Daten bzw. Ihre Angaben werden im Rahmen der Umfrageauswertung durch die zuständigen innerbetrieblichen Stellen des Unternehmens bearbeitet.

Zudem können Ihre Daten durch externe Dienstleister (z. B. salesforce) verarbeitet werden. Die von uns beauftragten Dienstleister (Auftragsverarbeiter) wurden von uns sorgfältig ausgewählt und geprüft. Zusätzlich schließen wir mit jedem Auftragsverarbeiter eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung, sofern die Voraussetzungen des Art. 28 DS-GVO vorliegen. 

e) Datenübermittlung an Drittstaaten oder an internationale Organisationen

Ihre Daten werden ausschließlich innerhalb der EU verarbeitet und auf geschützten Servern in Deutschland unter Einhaltung der Vorgaben der DS-GVO gespeichert. Eine Datenübermittlung an Drittstaaten oder an internationale Organisationen findet aktuell nicht statt.

Falls es bei der Verarbeitung Ihrer Daten zur Übermittlung an Länder außerhalb der EU bzw. EWR oder Dienstleister aus Ländern außerhalb der EU bzw. EWR (sog. Drittstaaten) kommt, prüfen wir, ob ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt, oder wir schließen die erforderlichen datenschutzrechtlichen Verträge, insbesondere die Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung und den EU-Standarddatenschutzklauseln ab.

f) Einladungs-E-Mail, Quellen und Kategorien personenbezogener Daten

Die Einladung erfolgt über die Funktion Share My Survey über das Saleforce-Tool Pardot per E-Mail an die Bestandskunden. 

Im Rahmen der Kundenzufriedenheitsumfrage verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen, die aus der Kontaktdatenbank der Bestandskunden der Verantwortlichen entstammt:

  • Vor- und Nachname
  • dienstliche Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummern und E-Mail-Adresse)
  • Stellenbezogene Daten (z. B. Titel/Position)

g) Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten nur solange, bis der Zweck der Auswertung erreicht ist und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen (z. B. handelsrechtliche oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten).

h) Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie können jederzeit nach Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre, von uns verarbeiteten Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der verarbeiteten Daten, Kategorien der möglichen Empfänger sowie die geplante Speicherdauer erfragen. 

Zudem sind Sie berechtigt, bei Unrichtigkeit der Daten nach Art. 16 DS-GVO die Berichtigung zu verlangen.

Außerdem können Sie nach Art. 17 DS-GVO die Löschung der Daten fordern, wenn die Speicherung der Daten nicht mehr notwendig ist; Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen haben und eine anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt; Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und es keine vorrangigen, berechtigten Gründe für die weitere Verarbeitung Ihrer Daten gibt; Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder wenn eine Rechtspflicht zum Löschen nach EU- oder nationalem Recht besteht. 

Darüber hinaus haben Sie nach Art. 18 DS-GVO ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn Sie die Richtigkeit der Daten für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen; die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung der Daten ablehnen; der Zweck der Verarbeitung sich erledigt hat, die Daten aber zur Geltendmachung von Ihren Rechtsansprüchen notwendig sind oder wenn Sie nach Art. 21 DS-GVO widersprochen haben und es noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Interessen überwiegen.

Des Weiteren haben Sie nach Art. 20 DS-GVO das Recht, die Sie betreffenden Daten in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Datenübertragbarkeit). Zudem können Sie unter bestimmten Voraussetzungen erwirken, dass Ihre Daten direkt von einem Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch möglich ist.

Sie haben das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zu den oben genannten Zwecken jederzeit zu widersprechen (Art. 21 DS-GVO).

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

Zur Ausübung Ihrer genannten Betroffenenrechte schreiben Sie bitte an: SIGEL GmbH, Bäumenheimer Str. 10, 86690 Mertingen, oder senden Sie eine E-Mail an datenschutz@sigel.de.

i) Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde 

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde wenden (Art. 77 DS-GVO). Eine Liste der Aufsichtsbehörden in Deutschland (für den nichtöffentlichen Bereich) finden Sie mit Anschrift unter: 
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html 

j) Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling 

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (gemäß Art. 22 DS-GVO) statt.

k) Information über eine beabsichtigte Zweckänderung der Datenverarbeitung 

Wir werden Ihre Daten nur zu den oben genannten Zwecken verarbeiten. Im Falle einer Zweckänderung der Datenverarbeitung werden wir Sie rechtzeitig vor der Weiterverarbeitung über diesen anderen Zweck informieren.

Mit freundlichen Grüßen
Geschäftsführung der SIGEL GmbH