Direkt zum Inhalt
Ihr Experte für New Work

Wer Homeoffice kann, kann auch „Workation“

Wer Homeoffice kann, kann auch „Workation“

16.06.2021 – Wenn wir eines gelernt haben in der Pandemie, dann, dass viele Büro-Jobs auch von zu Hause aus erledigt werden können. Ein Laptop und eine stabile Internetverbindung, mehr brauchen viele Selbstständige nicht. Moment mal, Laptop kann man überall mit hinnehmen und das Internet ist an etlichen Orten der Welt stabiler und schneller als in Deutschland. Es spricht also eigentlich nichts dagegen, unter Palmen zu arbeiten, oder?

Die Hälfte der Deutschen im Homeoffice würde gerne mal wo anders arbeiten

Und eine Umfrage des Online-Reisebüros „Expedia“ aus dem Dezember 2020 bestätigt, dass viele Deutsche genau davon träumen – Arbeit (work) und Urlaub (vacation) als gleichsam produktive wie erholsame „workation“ zu kombinieren: 

  • 49 % der befragten Homeoffice-Arbeiter gaben an, „gerne ab und zu von einem anderen Ort aus arbeiten“ zu wollen.
  • 55 % würden lieber von einem Urlaubsort aus arbeiten, als zuhause Urlaub zu machen.
  • 37 % meinten, sie könnten woanders entspannter arbeiten als daheim und ein Drittel würde sich glücklich schätzen, wenn sie es sich aussuchen könnten.

Arbeit (work) + Urlaub (vacation) = Workation

Für welche Berufsgruppen ist eine Workation sinnvoll?

Zwar gibt es im Ausland den Trend „Vertrauensurlaub“, das heißt, Arbeitgeber stellen ihren Angestellten frei, wie viel Zeit des Jahres sie in der Firma und wie viel sie im Urlaub verbringen möchten – so lange die vorher definierten Ziele der Arbeit erreicht werden. Doch dieses Modell ist bisher mit deutschem Arbeitsrecht nicht vereinbar. Trotzdem gibt es einige Berufsgruppen, für die eine Workation in Frage kommt, zum Beispiel:

  • Übersetzer, Texter und Autoren: Übersetzen Sie Fachtexte oder schreiben Sie Werbe-Copy als Freelancer oder beginnen Sie mit Ihrem eigenen Buch!
  • Fotografen: Viele Online-Fotoanbieter ermöglichen es Hobby-Fotografen, Bilder auf ihren digitalen Plattformen zu vermarkten. Schnappschüsse hochladen geht überall, wo es Internet gibt.
  • Blogger: Reise-, Taucher-, Food- oder Kulturblogs lassen sich hervorragend „vor Ort“ verfassen und veröffentlichen, werden dadurch oft noch authentischer und damit attraktiver.
  • YouTuber: Ob Beauty- oder Fitnesstipps oder ganz andere Themen – wer in Videoclips etwas mitzuteilen hat, kann das überall auf der Welt. Exotische Hintergründe werden vielleicht sogar mehr geschaut als Aufnahmen vor der üblichen Kulisse zuhause.
  • Programmierer: Apps und Websites kann man hervorragend im Hotelzimmer coden.
  • Trader: Sie handeln an der Börse oder spekulieren mit Bitcoins? Kein Problem mit einer schnellen Internetleitung im Hotel.
Workation Entspannung
Workation Freiberufler Homeoffice Balkon Sonnenuntergang

Worauf sollte man achten, wenn man zum Arbeiten „in den Urlaub“ fährt?

Das Zimmer: Wenn Sie einen Teil des Tages mit Arbeit auf dem Zimmer verbringen werden, dann suchen Sie sich ein schönes Zimmer aus – zum Beispiel mit Blick aufs Meer, damit die Gedanken fliegen können. Auch wichtig: dass es einen vernünftigen Arbeitsplatz gibt, also einen Tisch, an dem Sie ergonomisch sitzen können. Wer öfter Videokonferenzen macht, sollte drauf achten, dass im Hintergrund nicht unbedingt ein ungemachtes Bett zu sehen ist. Vielleicht können Sie auf eine Junior Suite upgraden oder einen Arbeitsbereich im Hotel nutzen – nachfragen kostet nichts!

Die Technik: Eine gute, stabile, schnelle Internetleitung ist das A und O für die erfolgreiche Workation. Wie bereits erwähnt, gibt es wenige Länder mit schlechterem Netz als Deutschland. Trotzdem, sicher ist sicher. Geschwindigkeit und Anschlussmöglichkeiten sollte man sich schriftlich vor Abreise bestätigen lassen. Außerdem, denken Sie an alle Ladekabel, Ersatzteile, Batterien (für die Maus etc.), und packen Sie gegebenenfalls Ersatzteile mit ein, um sicherzugehen.

Die Erholung: Sie möchten ja nicht nur Arbeiten, auch die Entspannung soll nicht zu kurz kommen. Strand, Sehenswürdigkeiten, Sport- und Freizeitangebote, Nachtleben usw. müssen stimmen. Am besten teilen Sie sich die Zeit, die Sie nicht mit Arbeit verbringen, zumindest grob ein und machen Pläne für den „Feierabend“ und eine ausgewogene Work-Vacation-Balance.
 

An diesen Orten macht Arbeit noch mehr Spaß

Im Kempinski Hotel Berchtesgaden genießt man Luxus und einen atemberaubenden Blick auf das bayerische Alpenpanorama aus 1.000 Metern Höhe.

Noch mehr Natur? Das Treehotel am nördlichen Polarkreis in Schweden besteht aus mehreren, absolut unterschiedlichen Baumhäusern, die man nicht nur zum Arbeiten mieten kann.

Günstiger und sonniger sind beispielsweise die schicken Ferienwohnungen auf der griechischen Insel Kreta.

Das Notizbuch – Ihr treuer Begleiter immer und überall
Notizbücher für zu Hause und unterwegs

Das Notizbuch – Ihr treuer Begleiter immer und überall

Arbeiten Sie effektiv mit dem richtigen Notizbuch, egal ob zu Hause, im Urlaub oder auf Workation. So halten Sie alle wichtigen Todos immer übersichtlich und jederzeit verfügbar fest. Wählen Sie zwischen der Conceptum-Reihe im klassischen Business-Look oder den life-style orientierten Jolie®-Notizbüchern.