Direkt zum Inhalt
Ihr Experte für New Work
Ihr Experte für New Work

Eine Zeitreise durch das Büro – SIGEL feiert 75-Jahre Unternehmensgeschichte

Eine Zeitreise durch das Büro – SIGEL feiert 75-Jahre Unternehmensgeschichte

Am Anfang stand das gedruckte Wort: Die Geschichte des bayerischen Familienunternehmens SIGEL ist die Geschichte einer Liebe zum Papier. Die Entwicklung SIGELs von einer Druckerei zu einem internationalen Hersteller von Büroausstattung vollzieht sich parallel zur Entwicklung der Arbeitswelt in Deutschland.

In den vergangenen Jahren hat sich SIGEL häufig verändert, sich den jeweiligen neuen Bedingungen angepasst und diese für eine Weiterentwicklung genutzt. Weit über das Angebot an Produkten für das Büro hinaus schafft SIGEL heute Lösungen, damit Menschen effizienter, motivierter und inspirierter arbeiten. Die Entwicklung von einer regionalen Druckerei zu einem internationalen Hersteller für New Work-Produkte ist geglückt – auch wenn nach 75 Jahren immer noch das Herz für Papier schlägt. 

Der Anfang
Anfänge von SIGEL als Druckerei

Der Anfang

1947, das Jahr der Firmengründung von SIGEL, war geprägt von der Aufbaustimmung im Nachkriegsdeutschland und motivierte auch die Brüder Richard und Arnold Sigel im bayerischen Bäumenheim die SIGEL KG Druckerei und Papierverarbeitung zu gründen. Bis heute trägt das Unternehmen ihren Namen.

Im boomenden Nachkriegsdeutschland der 50er und 60er Jahre versorgte SIGEL als Akzidenzdruckerei umliegende Unternehmen mit individualisierten Briefbögen, Briefumschlägen, Rechnungs- und Quittungsbüchern. In der Technik vollzog sich der Wandel vom Buch-, zum Offset-Druck, darauffolgend zum Flexo-Druck und schließlich zum Endlos-Druck.

1972 brachte das Unternehmen daher die ersten selbstdurchschreibenden Formularbücher auf den Markt, die die Möglichkeit boten, in großer Auflage kundenunabhängig zu produzieren. Sie legten zudem den Grundstein für die Markengeschichte von SIGEL.
 

Starkes Wachstum und neue Produktgruppen

In den folgenden Jahren behielt SIGEL das Standbein als Akzidenzdruckerei, etablierte sich aber auch erfolgreich als Druckerei für Büroprodukte wie Prospekte, Kataloge und Kalender mit dem Schwerpunkt Industriedruck. Der Einstieg in den Endlos-Druck ermöglichte eine Spezialisierung auf Großkunden, so dass SIGEL neben dem bisherigen Kundenstamm nun 80 Großhändler in ganz Deutschland belieferte. Als Resultat des starken Wachstums wird in den 70er Jahren das neue Firmengelände in Mertingen visionär geplant und gebaut.

PC und Drucker verändern nicht nur die Arbeit im Büro, sie halten auch Einzug in den privaten Haushalten. Mit den Inkjet- und Laserdruckern wird in den Büros erstmals farbig gedruckt. Das schafft eine veränderte Nachfrage, auf die SIGEL mit neuen Produkten reagiert. Neben Design- und Fotopapieren gibt es individuell gestaltbare Visitenkarten, die selbst ausgedruckt werden können. Zahlreiches Zubehör ergänzt das Sortiment, das SIGEL nun auch auf der Großfläche und im Bereich Cash- and Carry vertreibt.

Für Unternehmens-Kunden bietet SIGEL individuelle Druck- und Service-Lösungen wie Endlosformular-Rollen, Einzelblattformulare, Thermovordrucke, Werbe-Haftnotizen und vieles mehr.

Druck Besichtigung
Endlosdruck bei SIGEL

Produkte und Lösungen für moderne Büro- und Arbeitswelten

Zur Jahrtausendwende führt das Unternehmen diese Schwerpunkte weiter und widmet sich parallel der Entwicklung neuer Produktsegmente. Mit Conceptum und Jolie, zwei Notizbuch-Serien für den beruflichen und privaten Bedarf, beginnt eine weitere Erfolgsgeschichte. Papier bleibt jedoch nicht das einzige Medium. Als etablierter Experte für Bürobedarf hat SIGEL die Bedürfnisse der Kunden im Blick und denkt das Thema Schreiben weiter. Die Freiheit von Geist und Meinung und das Festhalten von Gedanken, ob auf Papier oder auf einem blanken Board, sind ein starker Antrieb. Beschreibbare Glas-Magnetboards erweitern das Sortiment, mobile und modulare Board-Systeme folgen. SIGEL Produkte sind immer stärker auf agiles Arbeiten und New Work ausgerichtet. Das ausgezeichnete Produktdesign wird fortlaufend mit zahlreichen Design-Awards ausgezeichnet.

2017 entwickelt SIGEL die eProcurement-Plattform Smartpro. Unternehmen aller Branchen profitieren damit von ihren eigenen Closed-Shops. Mit Smartpro optimieren die Unternehmen maßgeblich die Beschaffungsprozesse ihrer C-Artikel. Der komplette Wertschöpfungsprozess in der Beschaffung, von der Bestellung, über die Produktion und Einlagerung bis zum Versand wird dadurch möglich. Mit Smartpro verbindet das Unternehmen seine enorme Erfahrung im Druckbereich mit der neuesten Technik im Digitaldruck.

Gesamtsystem bestehend aus Akustikboards, Acrylboards und Whiteboards

Veränderungskraft für besseres Arbeiten

In den vergangenen 75 Jahren hat sich SIGEL permanent auf veränderte Kundenbedürfnisse eingestellt. Das Unternehmen hat sich neuen Rahmenbedingungen angepasst und diese als Chancen für eine Weiterentwicklung genutzt. Die Transformation von einer regionalen Druckerei hin zu einem internationalen Premium-Markenanbieter innovativer, designstarker Produkte und digitaler Lösungen für moderne Büro- und Arbeitswelten ist geglückt.
 

Jubiläums-Edition

Zum 75-jährigen Jubiläum gibt es die zwei beliebtesten Formularbücher von SIGEL als Aktionspackung im Retro-Design. Fahrtenbuch und Quittungsblock sind praxisbewährt und millionenfach im Einsatz. Die Retro-Optik erinnert an vergangene Zeiten, während der Inhalt der selbstdurchschreibenden Formularbücher immer aktuell und rechtssicher ist.